start page  
Links
Dies ist die Internet-Adresse zum Thema Wachstum, mit den Schwerpunkten Forschung und Daten.
J. Temple's site

Downloads
Die Java Virtual Machine gibt es
hier

Andere Sprachen
Canadian flag British flag Canadian flag Irish flag American flag
This site also exists
in English
Argentinian flag Mexican flag Spanish flag
Estas páginas también existe
en Español
Das Solow-Modell
Das Solow-Modell, oder das neoklassische Wachstumsmodell, wie es auch heisst, ist das Arbeitspferd der Makroökonomik für langfristige Fragen: Warum ist das Einkommen so hoch wie es ist? Und weshalb gibt es so grosse Einkommensunterschiede zwischen Ländern?

Hier finden Sie elearning-Material, das den Bogen von der Produktionsfunktion über ein interaktives Applet zum Solow-Modell bis hin zum 2-Länder-Solow-Modell spannt, welches Einsichten in die Auswirkungen fortschreitender Integration der Weltwirtschaft auf Einkommen und Wachstum liefert.

Im Zentrum des Solow-Modells steht die 3D-Produktionsfunktion mit den Produktionsfaktoren Arbeit und Kapital. Dieses Applet visualisiert eine solche Produktionsfunktion, die Cobb-Douglas-Funktion, und zeigt, wie sich Parameterveränderungen auswirken.


Das Solow-Modell wird in einer 2D-Grafik dargestellt. Diese Animation zeigt das Herausschneiden einer 2-dimensionalen partiellen Produktionsfunktion aus einer 3D-Produktionsfunktion. [auf Englisch]

 
Dieses Applet zeigt die Grundversion des Solow-Modells mit konstanter Beschäftigung. Sie können Sie an Parametern drehen und lernen, was Steady State und Goldene Regel bedeuten.

Eine sehr kompakte Erklärung der Theorie hinter dem Solow-Modell. Kürzer geht's nicht. [auf Englisch]

 
Dieses Applet zeigt die Pro-Kopf-Version des Solow-Modells. Wenn die Bevölkerung ständig wächst, tut es auch das Volkseinkommen. Deshalb muss man das Gleichgewicht, das Steady State, nun als Einkommen pro Kopf ausdrücken.

Die Gobalisierung stellt komplexere Fragen. Am Zusammenspiel zweier Wirtschaften zeigt dieses Applet, wie die Integration internationaler Kapitalmärkte Einkommen und insbesondere die Einkommensverteilung verändert, sowohl zwischen Ländern als auch in einem Land.

Copyright 1997-2009, Manfred Gärtner. All rights reserved.